180 auf’m Tacho

Wir schreiben das Jahr 2014, auf dem Besthans BIOHOF wächst und gedeiht der Hanf in seinem zweiten Jahr, als ein Arbeitskollege nennen wir Uwe sich für diese Pflanze zu interessieren begann.

Uwe folgte meiner Einladung und schon standen wir eines Mittwoch abends vor dem stolzen Hanffeld. Ich war gerade dabei in vollen Zügen die Vorzüge dieser Pflanze aufzuzählen als wir von einem lauten Motorradgeräusch unterbrochen wurden. Einen Augenblick später zuckten wir beide zusammen, als dieses Geräusch plötzlich durch heftige laute Brems Quietschgeräusche beendet wurden.

Der Motorradfahrer wendet auf der Bundesstraße und fuhr schnurstracks auf uns zu mit der Frage:

Ist das Hanf?

Jaaa, das ist Hanf 180 auf’m Tacho und meine Nase hat mich nicht getäuscht“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.